Telefon und Sprechanlagen

Telefon und Sprechanlagen

Alternativtext

Nach draußen, im Haus und auch zur Eingangstür. So können z. B. alle angeschlossenen Telefone auch mit der Türstation verbunden werden – Unterhaltungen mit dem Besucher und Türöffnen auf Knopfdruck sind also jederzeit möglich. Telefonanlagen sind die Schaltzentralen für ein umfassendes Kommunikationsnetz in Haus, Büro und Betrieb.

Mit Analogtechnik, per ISDN oder Voice over IP, dem Standard der Zukunft.

Ein analoges Telefongespräch wird über zwei Kupferadern übertragen (ganz grob vergleichbar mit Verstärker und Lautsprecher, aber deutlich aufwendiger und vor allem in beide Richtungen).

Bei ISDN werden drei Kanäle seriell hintereinander auf zwei Adern übertragen: 2 B-Kanäle und ein D-Kanal. Die beiden B-Kanäle dienen der Nutzdaten (Sprache, Datenverbindungen, Fax,…), der D-Kanal dient der Übertragung von Befehlen und Informationen für die Wahl, klingeln, Uhrzeit/Datum, Gebühren, Rückfrage, Konferenz, Gesprächsende, etc…


Unter Internet-Telefonie bzw. Voice over IP versteht man das Telefonieren über das Internet. Dabei werden für Informationen, wie Sprache und Steuerinformationen für z. B. den Verbindungsaufbau, über ein auch für Datenübertragung nutzbares Netz übertragen.

Bei den Gesprächsteilnehmern können sowohl Computer, spezielle IP-Telefone, sowie über spezielle Adapter angeschlossene, klassische Telefone die Verbindung ins Telefonnetz herstellen.

Jede, der o.g. Formen der Telekommunikation hat ihre vielfältigen Vorteile und natürlich auch einige Nachteile, je nachdem in welchen Bereich Sie sie einsetzen möchten.

Wir installieren vom einfachen Analog/ISDN-Anschluss bis zur komplexen Telefonanlage mit bis zu 200 Teilnehmern. Gerne machen wir für Sie eine Kosten-Analyse Ihrer jetzigen alten Telefonanlage. Wir sind überzeugt, auch in Ihrem Betrieb die monatlichen Telefonkosten mittels einer modernen Telefonanlage senken zu können.